Logo INSO INTO Icon close

Die Forschungsgruppe INTO (Innovating Towns) beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Themenbereich E-Government. Unsere Forschungsarbeit konzentriert sich unter anderem derzeit auf folgende Themengebiete:

  • Technologien im E-Government
  • E-Administration (elektronischer Akt)
  • E-Participation
  • E-Assistance

Folgende Spezialthemen stehen akutell zur Bearbeitung im Zuge einer Masterarbeit bzw eines Praktikums bereit. Bei Interesse an einem dieser Themen senden Sie bitte ein E-Mail unter Beifügung Ihres Lebenslaufes, welcher zumindest Ihre persönlichen Daten, Ihre Studienrichtung und Matrikelnummer enthält, an die INTO-Gruppe. Zusätzlich sollte dieses Mail eine kurze Darstellung Ihrer Motivation für das ausgewählte Thema enthalten. Nach Rücksprache besteht gegebenenfalls auch die Möglichkeit, einen eigenen Themenvorschlag zu bearbeiten. Beachten Sie dabei bitte, dass dieser einen entsprechenden wissenschaftlichen Neuheitswert aufweisen muss.

Eine Bewerbung ist jederzeit möglich und nicht an bestimmte Termine im Semester gebunden.

Abgeschlossene Themen

  • Entwicklung einer Open-Source Scanapplikation für große Dokumentenmengen (PR)
  • Anbindung von Office-Produkten an die MOA-ZS (PR)
  • Konzeption eines Anforderungskataloges an das E-Government-Gütesiegel (DA)
  • Literaturrecherche E-Government allgemein (PR)
  • Evaluierung verschiedener Technologien auf deren Tauglichkeit zur Gestaltung und Wartung von Benutzerhandbüchern (BA)
  • Automatisierte Bescheiderstellung mittels Latex (PR)
  • Konzeption eines Anforderungskataloges an ein Bundes-ELAK-System (DA)
  • Entwicklung einer webbasierten Mailclient-Benutzeroberfläche (PR)
  • Einführung der Amtssignatur in einer Behörde (BA)
  • Entwicklung einer LDAP-Umgebung zur Ablage von Studierendendaten